Nidler (seit 1976)

Reine Frauengruppe:

 

Namensursprung: Nideln: alemannisch für Süßrahm! Bezeichnung für Zopfbrot/süßes Gebäck

 

Häs: braune Hose und beigefarbener Kasak sind mit Applikationen in der jeweils anderen Farbe verziert, am Oberteil sind kleine Glöckchen  angenäht.

Glattlarve mit kunstvoll bestickter Kapuzenhaube und Fuchsschwanz

 

Weiteres: füllhornähnlicher Lederbeutel  für die Nideln, am Haselnussstecken angebracht.